Visionssuche

Vier Tage - vier Nächte - Wandelzeit

Was ist eine Visionssuche?

Die Visionssuche ist ein kraftvolles Initiationsritual für einen bewussten Lebensübergang - ein gestalteter Wandlungsprozess. Sie stellt dir die klärenden Fragen: Was lässt du zurück und wer bist du wirklich? Warum bist du hier? Was ist deine Wirksamkeit für diese Erde?

Dieses Ritual ist so alt wie die Menschheit und wird von allen Urvölkern praktiziert. Wir verbinden uns mit diesem zeitlosen Wissen und beleben es im Jetzt: Vier Tage und vier Nächte, alleine und fastend, mit dem Notwendigsten ausgerüstet, begibst du dich in die Wildnis.

Bei diesem Ritual durchschreitest du deine eigenen ängsten und Begrenzungen und entdeckst deine natürliche Schönheit und dein Potenzial. Du begegnest deinem natürlichen Mensch-Sein, deiner Vision vom Leben. Die Visionssuche folgt einer klaren Absicht: Anerkennen, was war, wahrnehmen, was jetzt ist und offen und vertrauensvoll deinem Herzensruf lauschen.

"Wie der Adler deine Seele weit über das Land tragen,

so wie der Fluss deiner Herzensmelodie folgen,

und ganz weit lauschen, wohin es dich führt,

dieses wilde, nackte Leben."

Für wen ist die Visionssuche?

Wenn du in dir einen inneren Ruf nach Wachstum und Ausrichtung spürst und dir selbst tief begegnen magst im Spiegel der Natur. Äußerlich zeigt sich das an Wendepunkten des Lebens wie:
  • ein Lebensübergang steht an
  • eine Entscheidung treffen, eine Neuorientierung finden
  • alte Überzeugungen, Begrenzungen und Verletzungen ablegen
  • die eigene Lebenskraft und Ausrichtung spüren
  • einen Verlust / eine Trennung bewältigen

 

"Unsere Berufung zu entdecken bedeutet, genau den Punkt zu finden, wo unsere eigene tiefe Freude sich trifft mit dem tiefen Verlangen der Welt."

(Frederick Buechner)

 

Ablauf einer Visionsuche (drei Phasen)

Ablösung und Vorbereitung
In der Vorbereitungszeit von vier Tagen gewinnst du Klarheit über deine Absicht und Motivation: Was lasse ich hinter mir? An welcher Schwelle im Leben, bei welcher Frage stehe ich? Was ist meine Sehnsucht? Welche Schattenanteile wollen erlöst werden? Durch Naturgänge im Gebiet, der Einführung ins Lebensrad und in das Sicherheitssystem wirst du intensiv auf deine Schwellenzeit vorbereitet. Der geschützte und begleitete Raum und die Gemeinschaft der Quester unterstützen dich in deinem Prozess.

Schwellenzeit
Alleine, fastend und mit einer Plane ausgerüstet verbringst du vier Tage und vier Nächte in der Wildnis – für dich allein und zugleich verbunden mit allem, was da ist. Dabei hast du ein Basislager – einen Kraftplatz in der Natur, der dich aufnimmt. Nun ist die Zeit der Leere, des Da-zwischens, es gibt nichts zu tun. Niemand weiß, was in dieser Zeit passiert, welche Wesen dir begegnen. Es ist die Zeit zu empfangen und immer mehr einfach zu sein.

Integration
Die Integration deiner Solozeit begehen wir in drei Kreisen:
Integration in dir: Im Kreis werden die erlebten Geschichten rituell mit den anderen geteilt und von den Begleitern gespiegelt - deine eigene Erfahrung wird bezeugt und gewürdigt. So werden die Bilder deiner Erlebnisse klarer, wird ihr ureigener Sinn erkennbar und deine Wahrheit tiefer verständlich.
Integration ins nahe Umfeld: Damit du deine Erfahrungen gut in deine Gemeinschaft tragen kannst, entwickeln wir konkrete Schritte für die achtsame Entfaltung deiner Absicht und einer stimmigen Rückkehr aus dieser besonderen Zeit.
Integration in die Welt: Deine Solozeit wirkt auch für die Welt und so verbinden wir uns zum Abschluss mit dem Geschehen auf der Erde – friedensstiftend und als Geschenk für das Land, das uns beschenkt hat – zum Wohle aller Wesen.

Team
Während des gesamten Prozesses stehen wir dir als Team mitfühlend und klar zur Seite. Wir schaffen einen äußeren, sicheren Rahmen und ein gemeinsames Gruppen- und Naturfeld. Als ausgebildete VisionsuchebegleiterInnen und ErfahrungsträgerInnen unterstützen wir deinen ureigenen Weg.


Stephan Pfannschmidt

Maria Heller

TERMIN     01.08. bis 14.08. 2024
 Anreise am Donnerstag: 15:00 Uhr
 Abreise am Mittwoch: 12:00 Uhr
 Ort: Plan della Staipje, Dordolla, Friaul
  
BEITRAG600 – 750 € (nach Selbsteinschätzung) für junge Menschen in Ausbildung
 850 – 1200 € (nach Selbsteinschätzung)
 zusätzlich 150 € Zeltplatz + Kosten Verpflegung
 Umgang mit Geld

Ort

Neue Wildnis auf alter Erde: Das Friaul ist eine der wildesten Landschaften Europas. Ideale Voraussetzung für eine Visionssuche. Unser Basislager liegt abseits des Dorfes auf einer Wiese umgeben von Wald am Fuße mächtiger Gebirgszüge. Wir befinden uns in den südlichen Karnischen Alpen. Der Monte Grauzaria wirkt hochalpin und doch liegt unser Basecamp an seinem Fuß nicht höher als München. Eine einfache Hütte ohne Strom, mit Quellwasser steht uns als Basecamp zur Verfügung. Die Wildnis beginnt direkt vor der Hüttentür. An heißen Tagen kannst Du Dich in den azurblauen Badegumpen der Aupa abkühlen.
Viele Wege und Pfade haben Steigung und sind nicht gepflegt. Trittsicherheit in unwegsamen Gelände sind für diese Visionssuche hilfreich.

Anmeldung

Schreibe mir über das Kontaktformular, wenn du Interesse an der Visionssuche hast. Bei einem unverbindlichen Kontaktgespräch können wir deine Fragen klären und gemeinsam herausfinden, ob die Visionssuche gerade stimmig ist. Danach erfolgt die schriftliche Anmeldung über das Anmeldeformular und du erhältst detaillierte Informationen zur Vorbereitung, Ausrüstung und zum Thema Gesundheit.

Kontaktformular





Nachricht


Datenschutz *




Pflichtfeld


SOUL-SEEDS
MARIA HELLER
82041 OBERHACHNG
0151-59125785

INFO (AT) SOUL-SEEDS.DE

© | 2020 |  Maria Heller