Forschungsreisen

 

Spürbar anders leben

Was sind Forschungsreisen?

Die Forschungsreisen sind Workshops für Menschen, die mit sich selbst und dem Leben tiefer in Kontakt kommen wollen. Sie laden dich ein, dein tägliches Leben von innen her zu erforschen – dein seelisches Erleben bewusst einzubeziehen. Alltägliche Erfahrungen und Lebensthemen dienen als Tor, essentielle Qualitäten des Mensch-Seins bewusst zu spüren. In jedem von uns ist ein offener, freier und weiter Raum, der in jedem Augenblick zugänglich ist. Diesen Seins-Raum mit den äußeren Leben zu verbinden, das ist der Weg der Metamorphose – spürbar anders dem Leben wach, verbunden und lebendig zu begegnen.

 

 

"Es ist nicht das Vollkommene, sondern das Unvollkommene, das unserer Liebe bedarf."

 

(Oscar Wilde)

 

 



TERMIN     06.05. + 20.05. + 27.05.2021
 jeweils 18.30 – 21.00 Uhr
 Ort: Seestraße 8, München
  
BEITRAG45 - 90 € (nach Selbsteinschätzung)
 Umgang mit Geld

Forschungsreise - Verbunden in Beziehung sein

Als menschliche Wesen tragen wir das Grundbedürfnis nach Beziehung in uns. In der Begegnung lernen wir Facetten von uns selbst kennen und erhalten wir Resonanz auf unser Sein. Im Anderen erkennen wir die Vielfalt des Lebens. Unser Beziehungsgeflecht ist dabei sehr bunt: von Familien-, Freundschafts-, Arbeits-, Partnerschafts- bis hin zu Alltagsbeziehungen und der Beziehung zu uns selbst. Doch zentral ist, wie erlebe ich meine Beziehungen: Wann fühle ich mich verbunden, mitfühlend und mit offenem Herzen in Beziehung? Und was trennt mich ab, verschließt mein Herz und überfordert mich? Erlebe ich Beziehung als Belastung oder als Inspiration?

Das erwartet dich

In einer festen Gruppe werden wir an drei Abenden ganz praktisch erforschen, was es braucht, damit wir unseren Platz in Beziehungen einnehmen können. Was bedeutet es, Verantwortung in Beziehung zu übernehmen und eine neue Sichtweise auf Konflikte und Grenzen zu bekommen? Anhand von Impulsen zum Thema, vertiefenden Fragen, konkreten Übungen und innerem Erforschen erweitern wir unseren Beziehungsblick. Die Meditation des Gewahrseins ermöglicht es uns, Mitgefühl und Verbundenheit in uns zu entdecken und aus dieser Haltung Beziehungen zu gestalten.
Es braucht keine Vorkenntnisse, dein Da-Sein genügt.



TERMIN     09.09., 23.09., 30.09. + 07.10.2021
 von 18.30 – 21.00 Uhr
 Ort: Seestraße 8, München
  
BEITRAG60 – 120 € (nach Selbsteinschätzung)
 Umgang mit Geld

Forschungsreise - Mit Offenheit den Grenzen begegnen

"Jenseits unserer Vorstellungen über richtig und falsch ist ein Feld. Ich treffe dich dort." (Rumi)

In uns gibt es einen weiten, offenen Raum, der die Ganzheit und Vielfalt des Lebens anerkennt. Von hier aus kann ich bewusst und klar wahrnehmen, wie ich mich vom Lebensfluss abtrenne; welche Wertungen, Vorstellungen und Urteile mich begrenzen. Wende ich mich dem mit Interesse und Freundlichkeit zu, so werde ich durchlässiger und fließender. Meine inneren Grenzen werden zu Toren.
Diese Offenheit ermöglicht mir in Beziehungen und Lebenssituationen den verschiedenen Perspektiven und Polen des Lebens zu begegnen – aktiv zu einem wahrhaftigen und friedlichen Miteinander beizutragen.

Das erwartet dich

In einer festen Gruppen werden wir an vier Abenden ganz praktisch den Zugang zu Offenheit und inneren Raum erforschen, welche begrenzenden Urteile und Ich-Ideale in uns aktiv sind und wie wir sie entmachten. Anhand von Impulsen, vertiefenden Fragen, konkreten Übungen und innerem Erforschen begegnen wir unseren Grenzen. Die Meditation des Gewahrseins unterstützt uns, die offene Hingabe in uns zu entdecken und aus dieser Haltung Beziehungen zu gestalten.

Es braucht keine Vorkenntnisse, dein Dich-Einlassen genügt.

"Man überwindet niemals etwas, indem man sich widersetzt. Man kann etwas nur überwinden, indem man tiefer hineingeht."

 

(Claudio Naranja)

 

SOUL-SEEDS
MARIA HELLER
TISINSTR.3
82041 OBERHACHNG
0151-59125785


INFO (AT) SOUL-SEEDS.DE

© | 2020 |  Maria Heller